Schaltung einstellen - Schaltwerk

   

Bild1 Zunächst müssen sie einige Vorbereitungen treffen. Für die Einstellung des Schaltwerkes muss die Kette vorne auf das mittlere, hinten auf das kleinste Kettenblatt geschaltet werden. Außerdem muss überprüft werden ob man die Zugspannschrauben am Schatwerk (Bild 5) und am Schalthebel (Bild 6) in beide Richtungen verstellen kann.
   
Bild2 Nun sollten sie mit Hilfe der oberen Kreuzschlitzschraube den Schaltkäfig genau in die Flucht unter das kleinste Ritzel bringen. Falls sie Besitzer eines ESP Schaltwerkes von SRAM sind, müssen sie die untere Schraube nehmen, da die beiden Einstellschrauben genau vertauscht sind.
   
Bild3 Jetzt müssen sie den Zug straffen und wieder anklemmen. Dabei müssen sie sicher gehen, dass sich die Kette hinten auf dem kleinsten Ritzel befindet. Nachdem sie auf das größte Ritzel geschaltet haben, stellen sie mit der unteren Schraube (bei SRAM wieder vertauscht) ein , wie weit das Schaltwerk nach innen schwenken kann. Dazu müssen sie schauen, dass der Kafig genau in der Flucht, dass der Käfig genau in der Flucht unter dem größten Titzel steht. Diese Arbeit sollten sie mit sorgfalt ausführen, da sonst leicht die Kette sonst leicht in die Speichen kommen kann.
   
Bild4 Falls sie ein Ritzel fahren, das mehr als 30 Zähne hat, besteht die Möglichkeit, dass die Schaltrolle daran anstößt. Dann können sie die Winkelschraube hineindrehen, so dass der Abstand zwischen Leitrolle und Ritzel groß genug ist. Dabei sollte die die Leitrolle nur soweit hineingedreht werden, wie unbedingt nötig.
   
Bild5 Nach einem abschließenden Test wird sich herausstellen, ob alles gut läuft. Falls dies nicht der Fall ist, können sie sich mit der Einstellschraube am Schaltwerk noch Feineinstellungen vornehmen. Tasten sie sich mit halben Umdrehungen an die rchtige Einstellung heran.
   
Bild6 Mit der Spannschraube am Schalthebel können sie auch während der Fahrt ihr Schaltwerk nachstellen. Diese hat die gleiche Wirkung wie die Spannschraube am Schaltwerk. Falls die Kette mal nicht mehr aufs kleinste Ritzel will müssen sie die Spannung veringeren, will sie nicht mehr aufs größte muss die Spannung erhöt werden. Auch bei der Spannschraube am Schalthebel sollten sie immer nur in kleinen Schritten vorgehen.

Zurück zur Workshop Hauptseite

Feedback          Druckerfreundliche Seite           zur Hauptseite