Clicks einstellen

 

Bild 1 Als Vorbereitung müssen sie bei vielen Schuhen erst den Cleatbereich freilegen. Nachdem sie die Kontur der Abdeckung mit einem Tapetenmesser durchtrennt haben, hebeln sie diese anschließend mit einem Schraubendreher hoch und ziehen sie dann mit einer Kombi Zange ab.
   
Bild 2 Die Position ihres Grosszehgrundgelenks ermitteln sie zunächst am nacktem Fuß. Dort finden sie mühelos die Stelle, auf die es ankommt. Bewegen sie den Grossen Zeh auf und ab und ertasten sie den Drehpunke dieser Bewegung. Ziehen sie dann den Schuh an und ertasten sie der zuvor lokalisierten Punkt an der Schuhinnenseite. Markieren sie die Stelle auf dem Obermaterial mit einem Filzschreiber. Wiederholen sie diesen Schritt, bis sie sicher sind, die richtige Stelle markiert zu haben. Verfahren sie genauso mit dem anderen Schuh. Es ist normal, wenn die Position von beiden Füßen voneinander abweicht. Ziehen sie die Schuhe dann wieder aus uns stellen sie diese dann auf eine Ebene Unterlage. Verlängern sie nun die Markierung mit einem Linial oder Geodreick zu einer Linie senkrecht zum Untergrund bis zum anderen Rand der Sohle.
   
Bild 3 Verwenden sie ein Lineal und zeichnen sie in dem bereich der Sohle, wo das Glied montiert wird, die Schuhlängsachse ( Pfeil ) ein, die Schuhspitze und Ferse verbindet. Montieren sie das Glied so, das die mitte der Schraubenköpfe auf Höhe der Markierung des Großzehgrundgelenks liegt. Im Zweifel setzen sie das Glied eher etwas näher zur Ferse als zur Spitze. Seine Längsachse sollte für diesen ersten Versuch paralell zur Schuhlängsachse stehen. Ziehen sie die gefetteten Schrauben mittelfest an und starten sie eine kleine Probefahrt.
   
Bild 4 Bei der Probefahrt achten sie auf ihre Knie. Sie sollten sich senkrecht auf und ab bewegen. Um Verletzungen zu vermeiden, dürfen keine seitlichen Ausweichbewegungen auftreten. Wenn ein Knie sich am obern totpunkt nach außen bewegt, müssen sie die Knieposition dahingehend verändern, das die Ferse weiter nach außen gedreht wird bei nach innen gedrehtem Knie. Verwenden sie Schrauben - und Imbusschlüssel zur Feineinstellung. Optimal ist, wenn sie wenn in ihrer wohlfühlposition noch ein wenig Bewegungsfreiheit in beide Richtungen haben.
   
Bild 5

Bild 6

Ziehen sie die Gliedschrauben fest an. Tasten sie sich nun langsam an die für sie richtige Pedal - Auslösehärte heran. Diese vergrößert sich, wenn sie die einstellschraube im Uhrzeigersinn drehen. Gehen sie dabei in kleinen Schritten vor. Stellen sie die Auslösehärt auf beiden Seiten des Pedals gleich ein. So vermeiden sie unliebsame Überraschungen.

Zurück zur Workshop Hauptseite

Feedback          Druckerfreundliche Seite           zur Hauptseite